Baden-Württemberg

Dank starker Partner ist WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche auch in Baden-Württemberg möglich.

Im Jahr 2019 startete die ZEIT-Stiftung gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Weingarten – und mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Initiative „Menschen stärken Menschen sowie der Karl Schlecht Stiftung – WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche in Baden-Württemberg. Insgesamt haben bisher 63 Mentees, 21 Mentor:innen sowie 14 Partnerschulen teilgenommen. Aktuell fördern 17 Studierende 51 Mentees an 10 Partnerschulen.

Über die Projektdauer von zwei Jahren nehmen die Studierenden an Vorbereitungs- und Begleitseminaren teil, die von der PH Weingarten veranstaltet werden. Reflexionsaufgaben, E-Portfolio, Lern- und Lehrmethoden sowie konkrete Aufgaben für die Arbeit in den Schulen sind Inhalte des Seminars. Hier gibt es auch Gelegenheit und Anlass zum Erfahrungsaustausch mit den weiteren Mentor:innen. Supervisionen geben den Studierenden die Möglichkeit, auch persönliche und pädagogisch relevante Fragen zu besprechen und die eigene berufsbiographische Entwicklung zu reflektieren.

Für ihr Engagement erhalten die Studierenden eine Aufwandsentschädigung und können bei Interesse Leistungspunkte für den Praxisanteil des Lehramtsstudiums (Integriertes Semesterpraktikum und Professionalisierungspraktikum) erwerben.

Das Konzept von WEICHENSTELLUNG hat die ZEIT-Stiftung 2013 in Zusammenarbeit mit dem Erziehungswissenschaftler Professor Reiner Lehberger von der Universität Hamburg entwickelt (mehr). Die aktuelle Broschüre für Zuwandererkinder und -jugendliche in Baden-Württemberg steht im Infocenter zum Download bereit.

63

Mentees

 
haben bisher in Baden-Württemberg von WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche profitiert.
21

Mentor:innen


haben die jungen Menschen auf ihrem Weg begleitet.
14

Partnerschulen

 
beteiligten sich bisher in Baden-Württemberg an dem Projekt.

Partnerschulen

Die Partnerschulen benennen eine/n Ansprechpartner:in, die/der das Projekt von Schulseite her koordiniert und die Informationsschnittstelle für die beteiligten Klassenlehrkräfte, die Mentor:innen sowie das WEICHENSTELLUNG-Team der Pädagogischen Hochschule Weingarten bildet.

 

Ansprechpartner

Pädagogische Leitung und Beratung
Prof. Dr. Bernd Reinhoffer
Prorektor für Lehre und Studium
Pädagogische Hochschule Weingarten
E-Mail: reinhoffer@ph-weingarten.de
Projektkoordination
Florian Ewald M.A.
Akademischer Mitarbeiter
Pädagogische Hochschule Weingarten
E-Mail: ewald@ph-weingarten.de


Partner und Förderer

WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche ist möglich dank der Förderung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Initiative „Menschen stärken Menschen“ und in Kooperation mit der PH Weingarten, die das Projekt vor Ort koordiniert. Unterstützt wird das Projekt zudem von den Bildungsregionen der Landkreise Ravensburg und Biberach.